Das war einmal Groß Leuthen

Der Ort ist knapp 650 Jahre alt. Das Schloß mit dem benachbarten Gutshof waren Jahrhunderte lang der Mittelpunkt und Hauptarbeitgeber für die Bevölkerung. Bis 1989 arbeiteten im Kreisbetrieb für Landtechnik 266 Mitarbeiter. Selbst 1997 waren es im Folgebetrieb noch 70 Mitarbeiter.

Heute verfällt das KFL-Gelände und vom Schloß gehen keinerlei Impulse aus. Der Schulstandort wurde vor ca. 12 Jahren geschlossen. Der gemeindeeigene Campingplatz konnte bis zum Verkauf 2015 nicht wirtschaftlich betrieben werden. In der letzten 18 Monaten schlossen eine Bank, der Markt, der Bäcker und für eine Arztpraxis gibt es keinen Nachfolger. Die geplante Kreisgebietsreform kann nun auch noch den Amtssitz kosten.